Pokemon RPG

Trete ein in die Welt von Pokemon!
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 30 Benutzern am Do Jan 02, 2014 12:36 pm

Teilen | 
 

 Innenstadt

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Innenstadt   Mi Jul 24, 2013 6:19 am

Innenstadt
 
Die Innenstadt von Ivore ist eine kleines architektonisches Wunder, denn im Mittelpunkt des Marktplatzes liegt ein kleiner See und rings um stapeln sich Geschäfte, Restaurants, Cafés und kleine Wohnungen.
Dabei wurde immer darauf geachtet, dass das Grün in der sonst auch blumenreichen Stadt nicht zu kurz kommt. Um das zu erreichen, wurden die Bäume sogar auf den Dächern einiger Häuser gepflanzt, wobei ihre Wurzeln die Dächer stabilisieren.
Bei Tage ist dieser Teil der Stadt voller Leben. Menschen und Pokemon. Auch Händler sind dann so gut wie überall anzutreffen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innenstadt   Mi Jul 24, 2013 8:29 am

Mit einem Lächeln auf den Lippen und geschlossenen Augen saß Yuko auf einer gut zwei Meter hohen Mauer. Die Sonne schien durch die Blätter eines Baumes hindurch und die Schatten tanzten auf ihrem Gesicht. Solche Momente waren ihr am liebsten, wenn es warm war, die Sonne schien und man einfach in Ruhe irgendwo entspannen konnte. Ausnahmsweise hörte die Braunhaarige mal keine Musik über ihre Kopfhörer, sondern lauschte einfach nur dem leichten Wind, der durch die Straßen rauschte.
Auf ihrem Schoß hatte es sich Kleo gemütlich gemacht und in Gedanken versunken strich Yuko immer und immer wieder über das weiche Fell ihrer Freundin. Das Fukano hatte sie bis jetzt überall hin begleitet und gönnte sich öfter eine Pause in ihren Armen. Jetzt hatte sie sich zusammengerollt und döste mit halb offenen Augen vor sich hin. Ab und an stupste sie Yuko mit ihrer Nase an, wenn diese aufgehört hatte sie zu streicheln. Für Kleo hatte Yuko sich sogar schon geprügelt, daran erinnerten sie die Narben auf ihrer Haut jeden Tag, aber sie würde es immer wieder machen, da war die junge Frau sich sicher. Wenn viele Pokemon der selben Sorte auf einem Haufen waren viel es oft schwer, sie zu unterscheiden, aber Yuko konnte in einer Gruppe aus Fukano und Arkani immer die Individuen unterscheiden. Sie war mit diesen Pokemon aufgewachsen und hatte gelernt die kleinsten Unterschiede bei ihnen zu erkennen.
Mittlerweile hatte die Braunhaarige ihre Augen wieder offen und beobachtete den Platz. Dabei wanderte ihr Blick ruhig von einem Geschäft zum nächsten und auch die Menschen sah sie an. Wenn ihr jemand zufällig in die Augen sag, strahlte sie zurück, immerhin hatte sie verdammt gute Laune. Wo willst du eigentlich trainieren? Am Wasser, oder im Wald? Verschlafen sah Kleo ihre Partnerin an und legte den Kopf schief. Am Wasser? Das Fukano leckte sanft über Yukos Hand, worauf diese ihrer Freundin über den Kopf wuschelte. Nur weil man von Natur aus zum Feuer gehört heißt es nicht, dass man nicht auch das Wasser mögen kann, da hast du völlig Recht.
Nachdem das also beschlossen war legte die junge Frau ihren Kopf in den Nacken und machte erneut die Augen zu, um nicht von der Sonne geblendet zu werden.
Nach oben Nach unten
Drake Phoenix

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Pokédollar : 0
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Innenstadt   Mi Jul 24, 2013 8:55 am

Drake streift durch die Innenstadt Ivores, auch wenn ihn die Sonne stört, hat die Stadt irgendetwas was ihm gefällt. Wenn man sich umsieht fallen einem direkt die Bäume auf, welche aus den Dächern der Stadt ragen. Auch wenn das eine sehr auf Natur basierende Stadt ist, sieht die sie irgendwie futuristisch aus. Das macht die Stadt einzigartig und auf eine besondere Art wunderschön. Die Sonne strahlt auf sein Gesicht, was er nicht mag. Direkt reißt er sich die Kleidung vom Leibe, welches aus einem weißem T-Shirt und einer dunkel blauen Chino Hose besteht. Schnurrstracks steht er nur noch in seiner Boxershorts auf dem Weg und bemerkt die Blicke, welche seinen Körper streifen. Ihm macht das mittlerweile aber gar nichts mehr, da er sich früher schon abgehärtet hat. Er könnte sich auch nackt ausziehen, was er aber jetzt gerade nicht möchte. Trotzdessen, dass er keinen hunger hat knurrt sein Bauch, als er den wunderbaren Geruch des Essens riecht, trotzdem möcht er jetzt nichts essen. Ein weiteres Mal knurrt sein Magen, der Geruch will ihm nicht aus der Nase schwinden. Sein Shnebedeck läuft die ganze Zeit neben ihm und die Hitze ist wie ein Schlag ins Gesicht für dieses. "Wir können ans Wasser gehen, damit du dich ein wenig abkühlst, ich seh dir schon an wie du dich quälst.", sagt er zu seinem Partner. Direkt kann man die Freude des Pokemon erkennen und er wechselt den Weg Richtung des Wassers. Er hat nämlich gehört, dass sich hinter den Dephora Woods ein Gewässer befindet, dem Pincoin Lake.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innenstadt   Mi Jul 24, 2013 11:24 pm

Während Yuko sich die Menschen ansah viel ihr jemand besonders auf. Nicht nur, dass ein Pokemon an seiner Seite war. Der Typ zog sich mitten auf der Straße aus, ohne sich auch nur ansatzweise um die Gesichter der Umstehenden zu kümmern. Die junge Frau musste grinsen. Heiß. Und ganz schön abgebrüht, wenn ihm das nichts ausmacht.
Sie selbst war ja schon selbstbewusst, aber so was hätte selbst die junge Frau nicht gebracht, egal wie warm es ihr gewesen wäre. Was meinst du, sollen wir der Sache mal auf den Grund gehen? Raunte sie Kleo zu, die sich aufrichtete und in die Richtung des Schwarzhaarigen sah. Die beiden wollen auch zum Wasser, dann könnten wir ja mitgehen. Ergänzte die Hono und mit einem zustimmenden Wuffen gab das Fukano sein Einverständnis. Die Worte hatte sie aufgeschnappt und dass der Wind von der richtigen Richtung kam, war auch praktisch gewesen. Vorsichtig nahm die junge Frau ihr Pokemon auf den Arm und sprang die Mauer hinunter, was nicht so ganz ungefährlich war, aber als Sportlerin konnte sie das ganz gut verkraften.
Unten angekommen sprang Kleo auf ihre eigenen Füße und mit einem Blick zu Yuko rannte sie los. Die versuchte hinter ihrer Freundin herzukommen, doch Kleo war schneller und als die Braunhaarige nur noch ca 20 Meter hinter dem Kerl von eben war, verlangsamte sie ihr Tempo und ging ganz gemächlich, während das Fukano um die beiden herum rennen und sich vor sie stellen würde, um sie zum stehen bleiben zu bewegen. Hallo. Wir haben gehört dass ihr zum Wasser wolltet und da das auch unser Ziel ist dache ich, dass wir vielleicht mitkommen könnten. Mit den letzten Worten hätte die Hono den Schwarzhaarigen und sein Pokemon eingeholt und würde dann ebenfalls stehen bleiben. Mein Name ist Yuko. Yuko Hono und das ist Kleo. Mit einem Lächeln würde sie den jungen Mann begrüßen und Kleo würde vorsichtig das Schneebedeck anstupsen, wenn der Typ positiv auf Yuko reagieren würde.
Nach oben Nach unten
Drake Phoenix

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Pokédollar : 0
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Innenstadt   Do Jul 25, 2013 12:38 am

Langsam geht Drake durch dieInnenstadt Ivores, geht an diversen Geschäften, Häusern und ähnlichen vorbei. Er fühlt sich im Schatten mehr wohl, als in der Sonne. Als dann plötzlich eine Stimme hinter ihn ertönt, welche höchstwahrscheinlich an ihn gerichtet ist, das kann er schon von den anderen Stimmen her filtern. Sie fragt, ob sie Shnebedeck und ihn begleiten können, da sie gehört haben, dass sie auch zum Wasser gehen möchten. Er nickt. "Ja klar könnt ihr mitkommen.", sagt er kurz und dreht sich nun zu der Person. Danach stellt sie sich als Yuko Hono vor und ihre Begleiterin heißt Kleo. Erst jetzt sieht Drake das Fukano, welches um die junge Frau rumläuft. Er geht in die Hocke und streichelt dieses. "Hallo Kleo.", sagt er, danach steht er auf. "Auch ein Hallo an dich, Yuko. Ich bin Drake Phoenix und das ist mein Partner Shnebedeck." Das kleine Shnebedeck stellt sich nun zwischen Yuko und Drake und versucht ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, weshalb er ein wenig rumspringt, tanzt und Grimassen reißt. "Shnebedeck, lass das.", lacht der schwarzhaarige. "Ich denke mal, dass wir weiter können, oder? Dann müssen wir jetzt nur noch die Dephora Woods durch streiten, um an den Pincoin Lake zu gelangen.", sagt Drake und geht Richtung Dephora Woods.

tbc: Dephora Woods
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Innenstadt   

Nach oben Nach unten
 
Innenstadt
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Warschau 2008

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokemon RPG :: Draera Mountain-
Gehe zu: